Möller geht von Bord


Völlig überraschend hat Frank Möller seinen Chefsessel bei Lekkerland-Tobaccoland geräumt. Während die Frechener sich über die Hintergründe in Schweigen hüllen, glauben Insider an einen Zwist zwischen Möller und den Lekkerland-Gesellschaftern. "Da muss es ganz schön geknallt haben", so ein Kenner der Frechener Gegebenheiten zu dem überraschenden Abgang von Möller. Dass der Manager, der 1996 zu Lekkerland stieß und seit dem Zusammenschluss mit Tobaccoland Anfang 1999 Sprecher der Geschäftsführung ist, mit Wirkung zum 30.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats