Lekkerland spürt Schwäche bei Food


LZ|NET Convenience-Großhändler Lekkerland sorgt sich um das Deutschlandgeschäft. Die Food-Umsätze liegen "signifikant" unter Vorjahr. Noch aber sei die Lage "beherrschbar", sagt das Unternehmen und baut auf neue Kunden sowie eine flexible Prozesssteuerung. "Wir sind nicht glücklich, aber wir können es beherrschen", umschreibt Stefan Punke die Geschäftslage bei Lekkerland Deutschland. Was dem Geschäftsführer vor allem zu schaffen macht, ist die Umsatzentwicklung im Food-Geschäft.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats