Libro steckt in der Klemme


In Österreich mehren sich Hinweise, wonach ein deutscher Händler dem angeschlagenen Buchhandels- und Medienkonzern Libro, Wien/Gantersdorf, unter die Arme greifen könnte. Für das zum Hagener Douglas-Konzern gehörende Buchhandelsunternehmen Phönix-Montanus könnte Libro eine interessante Perspektive sein, um durch die Übernahme einzelner Standorte, die Marktführerschaft im deutschsprachigen Raum auszubauen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats