Libro meldet Konkurs an


Das Landesgericht Wiener Neustadt hat das Konkursverfahren über die Buch- und Medienhandelsgruppe Libro offiziell eröffnet. Dies teilte der Kreditschutzverband von 1870 (KSV) mit. Zum Masseverwalter wurde der Rechtsanwalt Günther Viehböck bestellt. Zu seiner Unterstützung hat das Gericht einen aus sechs Mitgliedern bestehenden Gläubigerausschuss bestellt, dem auch der KSV als Gläubigervertreter angehören wird.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats