Lidl gliedert Logistik aus


Die Unruhe unter den Beschäftigten im Logistikbereich von Lidl-Discount wächst. Alle Anzeichen deuten darauf hin, dass die Fuhrparks in den Niederlassungen völlig aufgegeben werden. Mit der Vergabe der Fahrten an billigere Speditionen stehen nach Gewerkschaftsangaben 450 Arbeitsplätze auf dem Spiel. Die Betriebsräte in den Niederlassungen sind empört. Auf einem bundesweiten Treffen der Arbeitnehmervertreter Anfang bestätigte sich nach Auskunft der Gewerkschaft HBV, "dass ein schleichender Abbau der Fuhrparks in allen Niederlassungen zu beobachten ist".

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats