Lidl benennt einen Ombudsmann


LZ|NET. Der Discounter Lidl hat einen Ombudsmann bestellt, an den sich Geschäftspartner wenden können, um Hinweise über mögliche Unregelmäßigkeiten zu geben. Auf diese Weise sollen Fälle von Korruption frühzeitig aufgedeckt werden. In den vergangenen Wochen hatte der Neckarsulmer Discounter Post an sämtliche Geschäftspartner verschickt. Darin schreibt das Unternehmen, dass es sich mit der Benennung eines Vertrauensanwalts gegen "wachsende Gefahren der Wirtschaftskriminalität" wappnen will.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats