Datenschützer prüfen Bußgeld


Datenschützer wollen in den nächsten Wochen entscheiden, ob der Discounter Lidl wegen der Bespitzelungsaffäre ein Bußgeld zahlen muss. Lidl habe dem Datenschutzbeauftragten für den nicht-öffentlichen Bereich in Baden-Württemberg umfangreiches Material zu den Vorwürfen geschickt, sagte ein Sprecher des Innenministeriums in Stuttgart. Die mehreren hundert Seiten aus der Zentrale und Regionaldirektionen des Discounters seien am Montagabend eingegangen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats