Streit zwischen Verdi und Lidl endet im Vergleich


#BL1-O# Der Streit zwischen der Gewerkschaft Verdi und dem Discounter Lidl über Gewerkschaftsarbeit in Filialen des Lebensmittelhändlers ist mit einem Vergleich beendet worden. Vor dem Landesarbeitsgericht Baden-Württemberg in Stuttgart einigten sich beide Seiten nach Auskunft von Verdi am Donnerstag auf Zutrittsbedingungen für Gewerkschaftsvertreter. Nach der Entscheidung in zweiter Instanz dürfen zwei Verdi- Vertreter zweimal im Monat die Lidl-Läden besuchen, um Mitglieder zu werben.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats