Lidl zieht's nach Litauen


Der Discounter Lidl steht offenbar vor dem Aufbau eines Filialnetzes in Litauen. Die litauische Lidl-Tochter erhöhte kürzlich laut einer örtlichen Nachrichtenagentur das Eigenkapital auf 29 Mio. Litas (8,4 Mio. Euro). Analysten würden dies als deutlichen Hinweis sehen, dass der Lebensmittel-Discounter demnächst mit der Akquisition von Grundstücken und mit dem Bau von Filialen beginnen würde. Man geht davon aus, dass Lidl zuerst in kleineren Städten Litauens Filialen eröffnen wird, da es dort leichter sei, geeignete Grundstücke zu kaufen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats