Klagewelle bei Lidl bleibt bisher aus


Nach den bekannt gewordenen datenschutzrechtlichen Verfehlungen bei Lidl ist die zunächst befürchtete Welle von Klagen und Forderungen nach Schmerzensgeld ausgeblieben. Nach LZ-Informationen sind derzeit keine Klagen anhängig. Verdi sei gut beraten, den juristischen Weg nicht einzuschlagen, ist aus dem Unternehmensumfeld zu hören. Auch führende Arbeitsrechtler teilen diese Einschätzung. In den vorliegenden Fällen seien die Beeinträchtigungen, die Schmerzensgeld rechtfertigen würden, überschaubar und hätten vor Gericht kaum Aussicht auf Erfolg.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats