Lidl lässt Pläne für Baltikum fallen


Die seit zwei Jahren bestehenden Expansionspläne der Schwarz-Gruppe, mit Lidl im Baltikum Fuß zu fassen, sind jetzt offenbar verworfen worden. Wie Planet Retail berichtet, sollen aufgekaufte Grundstücke wieder abgestoßen werden. Geschätzt wird, dass Lidl in Estland 28 Grundstücke gekauft hatte. "Lidl hat seine Strategie überdacht und den estländischen Markt als zu klein eingestuft", wird Antti Titola, Geschäftsführer in Finnland, in der estländischen Presse zitiert.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats