Lidl steht unter strenger Beobachtung


Die angesichts von massiven Verdi-Attacken gewählte Vorwärtsstrategie der Schwarz-Gruppe hat in der Branche unterschiedliche Reaktionen ausgelöst. Der von Lidl-Chef Klaus Gehrig erweckte Eindruck, in vielen Handelsunternehmen gehe es ähnlich wie bei Lidl zu, wird kategorisch zurückgewiesen. Der Discounter müsse den Worten Taten folgen lassen, um kein Glaubwürdigkeitsproblem zu bekommen, sagen Konkurrenten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats