Lidl entschuldigt sich


Nach dem Bespitzelungsskandal bei Lidl bekommt jeder Beschäftigte eine Sonderzahlung in Höhe von bis zu 300 Euro. Lidl wolle sich bei seinen Mitarbeitern dafür erkenntlich zeigen, dass sie dem Konzern trotz eigener Verärgerung und vielfacher Kritik der Kundschaft treu geblieben seien, sagte Lidl-Aufsichtsratschef Klaus Gehrig. Ende des Monats bekommt demnach jede Vollzeitkraft eine Einmalzahlung von 300 Euro, jede Teilzeitkraft eine entsprechend anteilige Zahlung.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats