EP für begrenzte Impfungen


vwd. Das Europäische Parlament will die Maul- und Klauenseuche (MKS) in der EU statt mit Massentötungen verdächtiger Tiere mit einer gezielten Impfpolitik bekämpfen. In einer Entschließung vom Donnerstag fordert die Straßburger Versammlung, Impfungen von Klauentieren rund um MKS-Seuchenherde grundsätzlich zuzulassen. Die Tiere sollen allerdings klar gekennzeichnet werden und die Impfregion nicht verlassen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats