M & S zieht es in die Schweiz


Der britische Kaufhausbetreiber Marks & Spencer plant den Markteintritt in die Schweiz. Das Traditionsunternehmen eröffnet Ende dieses Monats das erste von fünf Warenhäusern in Genf. Die Häuser werden nicht im Filialsystem, sondern auf Franchisebasis von der griechischen Marinopoulos Group geführt. Marks & Spencer ist mit Franchisepartnern in 31 Ländern vertreten. Mit eigenen Filialen waren die Briten zuletzt in Deutschland präsent, haben das verlustreiche Geschäft aber 2001 aufgegeben.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats