Philip Green erhöht Angebot


Der britische Unternehmer Philip Green hat sein Angebot für den Lebensmittel- und Bekleidungsfilialisten Marks & Spencer nochmals auf nunmehr 9,1 Mrd. Britische Pfund (13,6 Mrd. Euro) erhöht. Wie der Tycoon in London sagte, ist er in seinem letzten Angebot bereit, 400 Pence pro Aktie zu zahlen. Die US-Fondsgesellschaft Brandes Investment Partners, größter M&S-Aktionär mit 11,7 Prozent, sei bereit, diesem Vorschlag zuzustimmen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats