Männer verbringen mehr Zeit im Beruf

von Redaktion LZ
Freitag, 16. November 2012
LZnet. Im vergangenen Jahr gingen in Deutschland 81 Prozent der Männer, aber nur 71 Prozent der Frauen von 20 bis 64 Jahren einer Erwerbstätigkeit nach, teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) mit.
Auch in allen anderen EU-Staaten lagen die Erwerbstätigenquoten der Männer höher als die der Frauen. Laut Eurostat, dem Statistikamt der Europäischen Union, waren im EU-Durchschnitt 75 Prozent der Männer und 62 Prozent der Frauen erwerbstätig.

Bei der Wochenarbeitszeit gibt es ebenfalls deutliche Unterschiede. So hatten neun von zehn erwerbstätigen Männern von 15 bis 74 Jahren hierzulande eine Vollzeitstelle, bei den Frauen lag die Quote bei 54 Prozent. EU-weit arbeiteten 91 Prozent der Männer und 68 Prozent der Frauen Vollzeit.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats