Was Personalentwicklern unter den Nägeln brennt

von Redaktion LZ
Donnerstag, 09. September 2004
Der Kongressveranstalter Management Circle hat 4.100 Personalentwickler zu Themen, die ihnen "unter den Nägeln brennen" befragt.



Ergebnis: Viele Personalentwickler seien müde geworden, die Führungsetage immer wieder aufs Neue davon zu überzeugen, dass Weiterbildung und gezielte Förderung wichtig sind. 61 Prozent der Befragten antworten, dass sie immer noch auf der Suche nach Wegen seien, um sich strategisch besser aufzustellen und die Personalentwicklung besser an die Unternehmensziele anzukoppeln.

Weitere aktuelle Probleme: Weiterbildungsmanagement (68 Prozent), Führungskräfteentwicklung (67), Mitarbeitergespräche (66), Alternative Karrierewege (42), Umgang mit alternder Belegschaft (40) und Bildungscontrolling (36).

Management Circle führt vom 15. bis zum 17. November in Köln den 3. Jahreskongress Personalentwicklung durch. Motto: Personalentwicklung braucht Innovation. (ba)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats