Können zählt mehr als Wissen

von Redaktion LZ
Mittwoch, 10. November 2004
Das Beratungsunternehmen Detecon untersuchte, was erfolgreiche Unternehmen anders machen als andere. "Ausnahmeleistungen brauchen Talente" heißt das Rezept für ein zweistelliges Wachstum trotz angespannter Wirtschaftslage, hohe Innovationsfähigkeit und Flexibilität sowie überdurchschnittlich engagierte Mitarbeiter.



Sie haben vor allem andere Führungs- und Organisationsprinzipien. Das Können talentierter Mitarbeiter spiele eine wesentliche Rolle, um den Wettbewerb mit Höchstleistungen zu "überraschen".

In anderen Unternehmen entscheidet dagegen das Wissen darüber, ob und für welche Aufgabe ein Arbeitnehmer eingesetzt wird. Erfolgreiche Firmen setzen Talente gewinnbringend für ihr Unternehmen ein und motivieren regelmäßig durch anspruchsvolle Aufgaben.

Das Management stellt um von Steuerung auf Führung und setzt auf Flexibilität, statt Planungs- und Steuerungsinstrumente weiter auszubauen. So könnten Mitarbeiter schnell und autonom handeln, weil nicht Anweisungen oder Regeln, sondern ein klares Wertesystem gelte. (ba)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats