Manager vermissen flexible Prozesse

von Redaktion LZ
Freitag, 01. März 2013
LZnet. Mehr als zwei Drittel der Fach- und Führungskräfte in Deutschland sehen die mangelnde Flexibilität der Arbeitsprozesse im eigenen Haus als größte Hürde bei der Umsetzung neuer Geschäftsmodelle an. Das sind Ergebnisse des "Managementkompass Neue Geschäftsmodelle" von Steria Mummert Consulting.
Daneben bewerten 61 Prozent der Befragten die ebenfalls zu geringe Flexibilität der Strukturen in ihren Unternehmen als größten Hemmschuh. Am Geld scheitert die Modernisierung hingegen eher selten: Nur rund ein Drittel der Befragten betrachten die Finanzierung als Herausforderung bei der Umsetzung neuer Geschäftsmodelle.

Besonders unflexibel sind nach eigener Einschätzung Transportunternehmen, Banken und das verarbeitende Gewerbe. Der Einzelhandel liegt mit 71 Prozent nah am Durchschnitt aller Branchen.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats