Führungspositionen Manager müssen kulturell passen

von Redaktion LZ
Mittwoch, 01. Oktober 2014
LZnet. 70 Prozent der Fehlbesetzungen von Führungspositionen in mittelständischen Firmen gehen auf unüberbrückbare kulturelle Differenzen zurück. Das zeigt eine Marktbeobachtung der Personalberatung Rochus Mummert.
Ob ein Manager geeignet ist, hängt nicht nur von seinen fachlichen Fähigkeiten ab. Mindestens genauso wichtig sind seine Wertvorstellungen sowie der Führungsstil. Dies gelte umso mehr im Mittelstand, wo die Unternehmens- und Führungskultur stark vom geschäftsführenden Gesellschafter geprägt wird, so Dr. Hans Schlipat, Managing Partner bei Rochus Mummert.

Da viele Unternehmen diese Tatsache tabuisierten, werde eine mangelnde Übereinstimmung zwischen Chef und neuer Führungskraft oft zu spät erkannt.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats