Edeka zeigt Markant kalte Schulter


Die vornehmlich von der Markant AG angestrebte Beschaffungskooperation mit der Edeka-Gruppe kommt nicht zustande. Die beim Kartellamt eingebrachte Anmeldung, mehrere Gemeinschaftsunternehmen für eine entsprechende Zusammenarbeit zu etablieren, wurde zurückgenommen. Die Gründe für das Scheitern der geplanten Allianz sind vielschichtig. In einer Markant-Mitteilung an ihre Anschlussunternehmen verkündete die Schweizer Zentrale das Ende der Gespräche nach insgesamt 22 Verhandlungsrunden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats