Marks & Spencer will unrentable Filialen schließen


LZ|NET. Der britische Konzern Marks & Spencer denkt über die Schließung von unrentablen Filialen nach, wie die Financial Times berichtet. Bis zu 15 Prozent der englischen Läden könnten davon betroffen sein.Von den knapp 300 britischen Filialen sollen 40 zumeist kleinere Läden auf ihre Rentabilität untersucht werden. Ein Großteil der betroffenen Filialen sind ehemalige Littlewoods-Geschäfte, die vor drei Jahren von Marks & Spencer übernommen wurden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats