Marks & Spencer muss sparen


Der britische Warenhauskonzern Marks & Spencer Plc, London, will bis zum Jahr 2006 insgesamt 1000 Arbeitsplätze in den Geschäftsbereichen Verwaltung und Finanzdienstleistungen streichen. Das sind 20 Prozent der Belegschaft. Dies teilten die Briten offiziell mit. Das Verkaufspersonal ist jedoch von dieser Maßnahme nicht betroffen. Der Stellenabbau ist für die drei Dienstleistungszentralen des Händlers geplant. Durc

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats