Quartal Marks & Spencer erholt sich wieder


LZnet/dpa-AFX. Geschenke zum Valentinstag haben bei dem britischen Handelskonzern Marks & Spencer das Geschäft angekurbelt. Von Januar bis März lagen die Umsätze um 1,9 Prozent höher als ein Jahr zuvor, wie der Konzern am Donnerstag mitteilte. Dabei konnte sich Marks & Spencer den Auswirkungen des Ukraine-Konflikts jedoch nicht entziehen. Auch wegen der Schwäche des Euro im Vergleich zum britischen Pfund gingen die Erlöse außerhalb Großbritanniens und Nordirlands um 3,8 Prozent zurück.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats