Max Bahr hält sich  Optionen offen


Bis Ende September wird über die Zukunft des Baumarkt-Unternehmens Max Bahr verhandelt. Nach einer ersten Sichtung hat das Bankhaus Lazard Interessenten mit verschiedensten strategischen Ansätzen für eine weitere Verhandlungsrunde geladen. Die Optionen reichen von strategischer Partnerschaft bis zum Totalverkauf. Analysten schließen letztere Option nicht aus, da sich die Eigentümerfamilien bereits aus dem Geschäft zurückgezogen haben.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats