Max-Bahr-Pleite schreckt ab


LZnet. Die Max Bahr-Insolvenz macht den Anleihe-Gläubigern bei Praktiker schwer zu schaffen. Pläne eines Dept-Equity-Swap sind vorerst vom Tisch. Derweil bemüht sich die Insolvenzverwaltung um die Normalisierung des Geschäftes.Die Pläne von Anleihe-Gläubigern und Investoren, sich über einen Wandel der Schuldscheine in Aktien eine veritable Mehrheit an dem insolventen Baumarkt-Konzern zu verschaffen, sind erst einmal vom Tisch. Denn m

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats