Fachkräftemangel Media-Saturn rekrutiert auf der Cebit

von Silke Biester
Freitag, 14. Februar 2014
Begehrt: Unternehmen suchen die Aufmerksamkeit des Cebit-Fachpublikums.
Cebit, Media-Saturn
Begehrt: Unternehmen suchen die Aufmerksamkeit des Cebit-Fachpublikums.
Media-Saturn will sich auf der Cebit als IT-Arbeitgeber präsentieren. Für den weiteren Ausbau der Online-Strategie braucht das Unternehmen Fachkräfte.
Der digitale Wandel sorgt auch in der Konsumgüterwirtschaft für eine Vielzahl neuer Jobs. In nahezu allen Unternehmen in Handel und Industrie werden IT-Fachkräfte dringend gesucht. Zugleich steht die Branche vor einer besonderen Herausforderung:

Potenzielle Bewerber kommen gar nicht auf die Idee, sich bei diesen klassischen Unternehmen zu bewerben. Sie denken zuerst an technologische Branchen. "Um IT-Fachkräfte zu erreichen, müssen wir uns im Grunde eine ganz neue Strategie erarbeiten", bestätigen gleich mehrere HR-Manager führender FMCG-Hersteller und Händler auf Anfrage der LZ einhellig.

 

Bei Media-Saturn hat man sich in diesem Jahr zu einem neuen Schritt entschlossen: Das Handelsunternehmen präsentiert sich erstmals als Aussteller auf der Recruitingbörse "Job and Career at Cebit".

"Im vergangenen Jahr hatten wir auf der Messe bereits eine Anzeige geschaltet und daraufhin in unserer eigenen Online-Jobbörse eine große Resonanz und viele Bewerbungen erhalten", berichtet Ralph Spangenberg, Chief Human Resources Officer der Media-Saturn Holding.

"In diesem Jahr wollen wir konsequent den nächsten Schritt gehen und Media-Saturn als modernen IT-Arbeitgeber auf der Cebit präsentieren." Ein Weg, den auch Rossmann 2014 erstmals beschreitet.

 

Ralph Spangenberg, Chief HR Officer, Media-Saturn


Die Gefahr, neben den großen Technologie-Konzernen als interessanter Arbeitgeber nicht wahrgenommen zu werden, sieht Spangenberg nicht: "Für IT-Experten bieten sich bei Media-Saturn hochinteressante Betätigungsfelder und zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten. Daher rechnen wir mit vielen Besuchern und großem Interesse."

 

Nicht zuletzt durch den weiteren Ausbau des Multi-Channel-Ansatzes versteht Spangenberg IT als Kernkompetenz im Unternehmen. Die Weiterentwicklung des Geschäftsmodells geht mit dem Ausbau innovativer Technologien einher. "Das bedeutet vor allem, Experten und Talente für ein starkes und leistungsfähiges Team zu gewinnen."

Bei der Auswahl legt er Wert darauf, das die Kandidaten zum Unternehmen passen: "Ausschlaggebend ist der Cultural Fit. Wir suchen Macher, die denken, und Denker, die machen." Besonders gefragt sei bei Media-Saturn die Fähigkeit, die Balance zwischen Pragmatismus und Nachhaltigkeit in der IT zu meistern.

 

Das Unternehmen sei beim Recruiting von Fachkräften schon jetzt durchaus erfolgreich. Bisher kam dabei ein bunter Mix aus Ausschreibungen in verschiedenen Medien, Online-Plattformen einschließlich der eigenen Online-Jobbörse sowie Personalberatern zum Einsatz.

Ein besonderes Augenmerk liegt zudem auf dem Hochschulmarketing, um Talente frühzeitig anzusprechen. Spangenberg berichtet, dass Media-Saturn im vergangenen Jahr mehr als hundert neue Kollegen für die verschiedenen Bereiche der IT gewinnen konnte. Und der Bedarf wächst: "Wir sind ständig auf der Suche nach Experten und Talenten für die verschiedenen Disziplinen der IT."

 

(sb)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats