Griechenland-Krise Media-Saturn sieht sich für Austritt vorbereitet


Europas größter Elektronikhändler Media-Saturn sieht sich eigenen Angaben zufolge für eine Eskalation der Krise in Griechenland gerüstet. "Wir beobachten die Situation genau und sind vorbereitet", sagte eine Unternehmenssprecherin am Montag auf Anfrage. Alle zehn griechischen Media Märkte blieben weiterhin geöffnet. Zur aktuellen Geschäftslage wollte sich die Sprecherin nicht äußern.

Media Markt gehört zusammen mit dem Filialisten Saturn sowie dem Onlinehändler Redcoon zur Ingolstädter Media-Saturn Holding, die wiederum zum Reich des Düsseldorfer Handelskonzerns Metro zählt. In Griechenland ist der Elektronikhändler mit Media Markt seit 2005 vertreten und beschäftigt dort aktuell rund 700 Mitarbeiter. Im vergangenen Jahr erwirtschaftete der Händler 186 Millionen Euro Umsatz in Griechenland. Insgesamt kam Media-Saturn 2013/14 (Ende September) mit weltweit rund 1000 Filialen auf einen Umsatz von 21 Milliarden Euro.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 690,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats