Studie Mediokre Manager drücken den Gewinn

von Redaktion LZ
Freitag, 04. Oktober 2013
LZnet. Durchschnittliche Führungskräfte ziehen Umsatz, Produktivität und Gewinn nach unten. Das zeigt eine weltweite Erhebung der Talent-Management-Beratung Development Dimensions International (DDI). Darin berichten Mitarbeiter von Organisationen mit mittelmäßigen Managern über zunehmende Fluktuation, nachlassendes Engagement, Produktivitätseinbußen und geringeren Gewinn.
59 Prozent der Studienteilnehmer meinen, eine schwache operative Führungsebene führe zu häufigeren Wechseln der Manager selbst oder ihrer Team-Mitglieder. Zwei Drittel der Befragten beklagen Produktivitätsrückgänge und verringertes Engagement von Team-Mitgliedern. 26 Prozent sind der Ansicht, ihr Unternehmen arbeite aufgrund schwacher Führungskräfte weniger rentabel.

 

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats