Milchpulver-Skandal in China weitet sich aus


In dem Skandal um verseuchtes Babymilchpulver sind in China bereits mehr als 6200 Kinder erkrankt, davon wurden 1327 ins Krankenhaus eingeliefert. Wie Gesundheitsminister Chen Zhu auf einer Pressekonferenz in Peking mitteilte, hätten 158 von ihnen «ernsthafte Nierenprobleme» entwickelt. Wie berichtet wird, ist ein drittes Baby ums Leben gekommen. Der dritte Todesfall sei aus der Provinz Zhejiang gemeldet worden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats