Melitta schließt familienfremde Manager nicht aus


An die Spitze des Kaffee- und Haushaltsartikelkonzerns Melitta aus Minden könnten zum ersten Mal in der 100jährigen Geschichte familienfremde Manager rücken. "Wir werden in Zukunft neben Mitgliedern der Familien auch Familienfremde in die Unternehmensleitung aufnehmen", sagte Thomas Bentz, einer der Geschäftsführenden Gesellschafter des Unternehmens, dem "Handelsblatt". Melitta bleibe aber ein familiengesteuertes Unternehmen, versicherte Bentz.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats