Beisheim will Metro-Aktien verkaufen


Die Otto Beisheim-Gruppe hat aus ihrem Beteiligungsvermögen 5,2 Prozent an der Metro AG bei nationalen und internationalen institutionellen Investoren am Markt platziert. Die insgesamt 17 Millionen Aktien wurden im Rahmen einer Privatplatzierung veräußert. Im Rahmen von Kurssicherungsgeschäften könne das Unternehmen von Metro-Gründer Otto Beisheim eventuell weitere 3,1 Prozent der Aktien der Metro AG an den Sicherungsgeber veräußern, teilte das Unternehmen mit.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats