Metro bricht mit einem Tabu


LZ|NET. Die Metro AG sieht für ihr Cash + Carry-Geschäft "keine Wachstumsgrenzen". Innerhalb der nächsten zehn Jahre soll sich der Umsatz weltweit auf fast 120 Mrd. DM annähernd verdreifachen. Länder wie Thailand oder die Philippinen, in denen der frühere Partner SHV präsent ist, sind nicht länger tabu. Gleichzeitig bereitet sich Metro Cash + Carry auf den Markteintritt in Nordamerika vor. Bernd Bothe, Vorsitzender der Geschäftsführung der Metro Cash + Carry GmbH, formuliert in einem Exklusiv-Gespräch mit der LZ ehrgeizige Ziele.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats