Cordes gegen Staatshilfe für Karstadt


LZ|NET. Metro-Vorstandschef Eckhard Cordes hat sich auf der Hauptversammlung der Metro Group vehement gegen Staatshilfen für den Konkurrenten Karstadt ausgesprochen. Metro habe bei Kaufhof frühzeitig die richtigen Weichen gestellt, sagte Metro-Chef Eckhard Cordes, und sei dort operativ erfolgreich. "Vor diesem Hintergrund würden wir staatliche Eingriffe bei Wettbewerbern als eine uns benachteiligende Intervention betrachten, die ordnungspolitisch sehr fragwürdig ist", so Cordes.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats