Deutsch-polnische Initiative

von Judit Hillemeyer
Mittwoch, 19. Mai 2004
Das Förderprogramm "Metro Edukacja" will jungen Polen Einblicke in die Handelswelt vermitteln.



Es zielt darauf ab, das Fachwissen der Schüler zu fördern und ihnen die Bedeutung der Branche in einer "prosperierenden Marktwirtschaft" nahe bringen.

Hierzu wurden in enger Kooperation von polnischen Handelsschulen und dem Bildungszentrum des Einzelhandels (BZE) Sachsen entsprechende Unterrichtsinhalte entwickelt.

Die in Polen tätigen Vertriebslinien C+C (Makro), Real und Praktiker stellen im Rahmen des Programms Praktikantenplätze zur Verfügung.

Seit 2002 gehört auch ein Berufsbildungsprogramm für Auszubildende zum Angebot von Edukacja.

Zum Ende des abgelaufenen Geschäftsjahres beteiligten sich 770 Schüler und Auszubildende in insgesamt 30 polnischen Betriebsstätten an dem Programm.

Für 2004 und 2005 ist die Ausweitung des Förderprogrammes auf weitere Länder Mittel- und Osteuropas vorgesehen. (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats