Metro ehrt Umweltengagement

von Judit Hillemeyer
Mittwoch, 28. Oktober 2009
Metro Group verleiht Mitarbeiterpreise für innovative Ideen zum Energiesparen. Die Preise verlieh das Unternehmen heute im Wettbewerb "Together".



Die Beschäftigten waren aufgerufen, Ideen vorzuschlagen, um den Energieverbrauch in den Märkten und Verwaltungen zu senken. Gewonnen hat das Team von Galeria Kaufhof Reutlingen mit einem Bündel von Maßnahmen zur Senkung des Energieverbrauchs an ihrem Standort.

"Energiesparen ist für den Handel von großer Bedeutung - sei es bei der Beleuchtung von Märkten, der Kühlung von Produkten oder dem Transport von Waren", erklärte Zygmunt Mierdorf, Personalvorstand der Metro Group. "

Das Gewinnerteam um den Haustechniker überzeugte insbesondere in den Wettbewerbskategorien "Effektivität" und "Innovation". Mit Hilfe von Wärmebildkamera wurden im Gebäude Schwachstellen in der Isolierung identifiziert. Damit konnte der Verbrauch von Heizenergie am Kaufhof-Standort Reutlingen um 80 Prozent reduziert werden.

Der zweite Preis ging an den Restaurantleiter von Metro Cash+Carry Esslingen, der zahlreiche Vorschläge aufstellte, um den Energieverbrauch im Gastronomiebetrieb zu senken.

Der dritte Preis ging an eine Gruppe von Galeria Kaufhof in Nürnberg und ihr Konzept zur Umrüstung von Sanitäranlagen: die fünf Teilnehmer rechneten vor, dass sich die von ihnen geplanten Investitionen bereits nach einem Jahr auszahlen. (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats