Metro gewinnt gegen Aktionäre


vwd. Die Metro AG, Düsseldorf, hat ein Hindernis gegen die Umwandlung von Vorzugs- in Stammaktien überwunden: Das Landgericht Köln wies eine Anfechtungsklage von vier Anteileignern gegen den entsprechenden Beschluss der letzten Hauptversammlung ab, wie vwd von der Justizpressestelle erfuhr. 88,36 Prozent der stimmrechtslosen Vorzugsaktien waren im Oktober 2000 im Verhältnis eins zu eins in Stammaktien des DAX-Konzerns umgewandelt worden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats