Real und Extra streicht übertariflichen Leistungen


Die Metro-Vertriebslinien Real und Extra haben die freiwilligen übertariflichen Leistungen für insgesamt rund 55.000 Mitarbeiter in Deutschland gestrichen. Mit Wirkung 31. Dezember 2005 seien Vereinbarung über diese Sonderleistungen mit dem Gesamtbetriebsrat gekündigt worden, bestätigte eine Sprecherin der SB-Warenhaus-Betreibers Real in Mönchengladbach. Die Gewerkschaft ver.di kritisierte den Schritt der Unternehmen scharf.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats