Metro: Körber zeigt Zuversicht


Metro will Töchter zu Marken machen "Fitness der Sparten verbessern" -- Neupositionierung von Praktiker und Extra -- Zufriedenheit mit Europa-Einkauf / Von Gerd Hanke Die Metro AG will ihre Vertriebslinien zu "Markenartikeln" weiterentwickeln. Gleichzeitig wird die Internationalisierung in unvermindertem Tempo fortgesetzt. In diesem Jahr werden 68 neue Standorte eröffnet, das Investitionsvolumen für Expansion und Modernisierung beläuft sich auf 3,5 Mrd.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats