Metro schult   jetzt in Shanghai

von Judit Hillemeyer
Donnerstag, 04. November 2004
Ein weiteres Schulungszentrum für die Aus- und Weiterbildung der eigenen Mitarbeiter hat Metro C+C in Shanghai eröffnet. Die Schulungen im "House of Training" werden überwiegend von firmeninternen chinesischen Ausbildern übernommen.



Der Unterricht ist auf die spezifischen Anforderungen des chinesischen Marktes zugeschnitten. Der Campus in Shanghai wird gemeinsam mit den Trainings-Zentren in Royaumont bei Paris sowie Düsseldorf und Moskau die Personalausbildung für Metro C+C weltweit durchführen.

Vermittelt werden unternehmensweit geltende Standards sowie regionale Besonderheiten. Das Schulungszentrum ist nahe des Großmarktes in Putuo gelegen. Die Schulungsräume wurden für verschiedene Unterrichtsformen konzipiert.

Eingerichtet wurde beispielsweise eine Trainingsküche - als Verbindungsglied zwischen Lieferant, Kunden und den Mitarbeitern.

Metro Group wird dem Chinesisch-Deutschen Hochschulkolleg (CDHK) an der Shanghaier Tongji Universität einen Lehrstuhl stiften. In Partnerschaft mit dem Deutschen Akademischen Austausch Dienst (DAAD) wird ein Lehrstuhl für Innovation und Wirtschaftsinformatik für fünf Jahre eingerichtet. (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats