Metro: Makro-Deal genehmigt


Metro darf Makro erwerben (vwd). Die Metro AG kann das europäische Cash + Carry-Geschäft der SHV Makro NV übernehmen. In einer offiziellen Stellungnahme erklärte die Europäische Kommission, "keine wettbewerbsrechtlichen Bedenken" gegen die Übernahme zu haben. Demnach darf die Metro ihre bestehende Mehrheitsbeteiligung an der Makro-Gruppe auf 100 Prozent erhöhen. Der Aufsichtsrat der Metro hatte den Erwerb des Cash + Carry-Geschäftes für umgerechnet 4,8 Mrd.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats