Metro: Merchandising


Leere Regale am Freitag Mittag Inhouse-Merchandising der Metro stößt an Grenzen / Von Katharina Cullmann Der vor gut zehn Monaten gestartete Versuch der Metro AG, das Merchandising auf Groß- und Nonfoodflächen strikt in eigene Hände zu legen, stößt augenscheinlich an Grenzen. Zahlreiche Lieferanten äußern sich unzufrieden.   Seit die Metro AG Anfang des Jahres damit begonnen hat, die interne Warenlogistik und Regalpflege, kurz Inhouse-Merchandising, auf Großflächen und Nonfood-Fachmärkten strikt in eigene Hände zu legen, mehren sich vor allem in Industriekreisen die Beschwerden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats