Metro muss um Ergebnisziel kämpfen


 Deutschlands größtem Handelskonzern Metro bläst durch die Schuldenkrise in Europa und die abflachende Konjunktur ein schärferer Wind ins Gesicht. Im dritten Quartal sanken die Erlöse der Metro-Gruppe um zwei Prozent auf 15,977 Milliarden Euro, wie der Konzern am Donnerstag berichtete.
Neben der Konsumzurückhaltung machten sich auch Währungsschwankungen in Osteuropa sowie Standortabgaben negativ

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats