Metro Group zieht es nach Sibirien


LZ|NET. Die Metro Group meint es ernst mit ihrem strategischen Engagement in Russland. Bis 2009 soll sich die Zahl der Standorte mehr als verdoppeln. Dabei haben die Düsseldorfer nicht nur Moskau und St. Petersburg im Sinn sondern auch die Metropolen Sibiriens. Die notwendigen Investitionen bemessen sich in Milliarden-Höhe, erläuterte in dieser Woche Konzern-Chef Dr. Hans-Joachim Körber auf einem Ortstermin im russischen Riesenreich.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats