Real bereitet Lieferanten Sorgen


LZ|NET. Die Entwicklung der Metro-SB-Warenhausschiene Real wird von Lieferanten und Wettbewerbern kritisch bewertet. Von bis zu zweistelligen Umsatzeinbußen berichten Lieferanten. In einer Real-Aufsichtsratssitzung am kommenden Freitag sollen die Probleme zur Sprache kommen. Die Notbremse hatte der Metro-Vorstand bereits im Juni gezogen. Mit Stefan Feuerstein wurde nach der Versetzung von Uwe Hölzer der Metro-Vorstand kommissarisch in die Pflicht genommen, der von 2000 bis 2002 bereits die Geschicke der SB-Warenhaus-Tochter Real operativ bestimmt hat.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats