Metro regt Phantasien an


LZ|NET. Metro-Chef Körber steht unter Druck. Hinter den Kulissen ringen die Altgesellschafter seit Monaten um eine einvernehmliche Entscheidung zur Zukunft des Düsseldorfer Konzerns. Phantasien um eine mögliche Zerschlagung machen die Runde. Gerüchte über geplante Immobilienverkäufe als Abwehrmaßnahme des Vorstands treiben die Aktienkurse weiter in die Höhe. Spekulationen um mögliche Aktienkäufe des Duisburger Mischkonzerns Haniel am führenden deutschen Handelskonzern Metro sorgen seit Herbst vergangenen Jahres für Unruhe an der Börse.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats