Dickes Polster für Metro


LZ|NET Der Metro-Konzern hat zumindest für das erste Jahr nach der Übernahme von Wal-Mart ein ausreichendes finanzielles Polster für die Restrukturierung des Unternehmens. Wal-Mart hat der Metro mindestens 470 Mio. Euro mit auf den Weg gegeben. Darin enthalten sind bereits gezahlte 108 Mio. Euro sowie weitere 359 Mio. Euro, die voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2007 durch den Verkauf von 19 Wal-Mart-Standorten erzielt werden können.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats