Metro: Vobis-Deal vorerst gescheitert.


Vobis-Verkauf geht zunächst nicht über die Bühne Noch ein Dämpfer für die Portfolio-Optimierung der Metro / Von Roland Lindner Die Zukunft der Metro-Computersparte Vobis steht mehr denn je in den Sternen. Mit demVerstreichen des Übergabetermins an den Kaufinteressenten CHS ist die Abgabe der Sparte zunächst einmal in weite Ferne gerückt. Der Verkauf der Metro-Computersparte Vobis an den amerikanischen Computer-Großhändler CHS ist noch immer nicht vollzogen, obwohl mit dem vergangenen Freitagder letzte Closing-Termin für die Transaktion verstrich.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats