Metro-Zentrale wegen Korruptionsverdacht durchsucht


Korruptionsermittler haben die Zentrale des Handelskonzerns Metro in Düsseldorf durchsucht. Mit der Maßnahme sei man der Strafanzeige eines Finanzamts nachgegangen, bestätigte ein Sprecher der Wuppertaler Staatsanwaltschaft. Bei der Betriebsprüfung des Feinkost-Herstellers Steinhaus waren Finanzbeamte auf Sponsoring-Zahlungen von rund 190.000 Euro an den Düsseldorfer Eishockey-Club DEG METRO Stars gestoßen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats